Navigation überspringen

Altkühlgeräte - Recycling


Als weltweit führender Hersteller von Anlagen zur fachgerechten und klimafreundlichen Entsorgung von Altkühlgeräten entwickeln wir, die Firma URT Umwelt- und Recyclingtechnik GmbH, seit 1995 Anlagenkonzepte für unterschiedlichste Anforderungen in diesem Bereich.

Weltweit haben wir zahlreiche Anlagen mit der bewährten URT - Technologie installiert und können Referenzanlagen in Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien vorweisen.
Mitarbeiter von URT sind national und international in verschiedenste Arbeitsgruppen berufen, um ihr Fachwissen auch in Verordnungen und Gesetze einzubringen.


Anlagen zur Behandlung von Kühlgeräten mit unterschiedlichen Kälte- und Treibmitteln (VHCs und VFCs)

Die Ozonschicht ist ein wichtiger Teil unseres Ökosystems und schützt uns Menschen täglich vor starker, ultravioletter Strahlung der Sonne. Ein chemisches Gleichgewicht sorgt dafür, dass eine relativ konstante Schichtdicke erhalten bleibt. Auf der Erde freigesetzte Fluorchlor-Kohlenwasserstoffe (FCKW/FKW) gelangen durch ihre Leichtflüchtigkeit einfach in die Erdatmosphäre und treffen in einer Höhe von ca.20 km auf die Ozonschicht. Dort blockiert das FCKW die Ozonproduktion und es kommt zum lokalen Abbau der Ozonschicht. In den 70er und 80er Jahren erkannte man, dass für diesen Prozess hauptsächlich die in der Industrie eingesetzten FCKW/FKW verantwortlich sind und man begann mit der Reduzierung. Nachdem 1989 das Montreal-Protokoll von 195 Ländern unterzeichnet wurde, verzichtet man nun überwiegend auf den Einsatz dieser Treibhausgase und setzt hauptsächlich Ersatzstoffe
ein, die über ähnliche physikalische Eigenschaften verfügen, die aber weitaus mweltverträglicher sind. Man muss jedoch berücksichtigen, dass FCKW/FKW eine große Einsatzbreite hatten und obwohl Verarbeitungsverbot in Europa besteht, FCKW/FKW trotzdem in Produkten aus vorheriger Zeit enthalten sind.Noch immer sind große Mengen von Altkühlgeräten im Markt, die sowohl Polyurethanschaum im Isolierkörper, als auch Kältemittel enthalten, welche stark FCKW/FKW belastet sind. Diese Tatsache macht es notwendig, mit geeigneten Verfahren, solche Altgeräte fachgerecht zu entsorgen und vom FCKW zu trennen.

Seit 1995 bauen wir Altkühlgeräteentsorgungsanlagen mit dem Ziel der fachgerechten Schadstoffentfrachtung und Wertstoffrückgewinng. Hierbei werden Kälte- und Treibmittel aller Art zurückgewonnen. In diesen Anlagen werden Kühlgeräte in mehreren Arbeitsschritten zerlegt, in einzelne Bestandteile getrennt und teilweise einem Wiederverwertungsprozess zugeführt. Hierbei passen wir unsere Technologie immer wider an aktuelle Standards an.

Anlagen zur selektiven Behandlung von VHC - Kühlgeräten

Seit 1995 werden in Europa keine FCKWs mehr bei der Herstellung von Kühlgeräten verwendet. Die seitdem mit den Ersatzstoffen produzierten Kühlgeräte, stellen mittlerweile einen erheblichen Anteil bei der Entsorgung dar. Eine gemeinsame Eigenschaft aller Ersatzstoffe für Kälte - und Treibmittel ist die Brennbarkeit dieser Stoffe. Deshalb müssen die Behandlungsanlagen brand- und explosionssicher ausgeführt werden. Dafür hat URT verschiedene Konzepte bereits erfolgreich umgesetzt.Bei Neuanlagen ist es durchaus sinnvoll VHC (Volantile Hydro Carbons) und FCKW/FKW Altkühlgeräte unterschiedlich zu behandeln, da die Betriebskosten bei differenzierter Gerätebehandlung deutlich reduziert werden können. Bei der gemeinsamen Behandlung von Altkühlgeräten ergibt sich der in der Grafik dargestellte Zusammenhang

  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung